Bau einer Photobooth (DIY)

Einführung

Dieser Artikel zeigt auf, wie unsere Photobooth erstellt wurde. Dies kann als Hilfe beigezogen werden. Die Grössenangaben variieren jedoch je nach verwendetem Bildschirm, Stativ und nach eigenen Präferenzen. Fragen zur Konstruktion werden gerne in den Kommentaren beantwortet. Alle hier gezeigten Bilder wurden mit dem Smartphone aufgenommen.

Planung

Um eine anständige, geschützte Photobooth mit Bildschirm zu bauen, benötigt es einiges an Material. Es gibt verschiedene Überlegungen anzustellen. Soll ein Bildschirmfach eingebaut werden? Ist der Bildschirm ausserhalb? Wird ein Blitz direkt auf die Box montiert? Wie wird die Box dann befestigt? Um den Bau zu vereinfachen,habe ich zuvor einige 3D-Pläne gezeichnet. Dazu verwende ich jeweils die Gratis-Software SketchUp.

Material

Es wird einiges an Material benötigt, was automatisch auch gewisse Kosten mit sich bringt. Klar könnte dies auch günstiger durchgeführt und gebaut werden, jedoch muss man sich Bewusst sein, dass eine gewisse Stabilität von Nöten sein muss um einen sauberen Betrieb an einer Feier gewährleisten zu können.

  • Holz (In meinem Falle Sperrholz, da dies stabil und gleichzeitig nicht all zu schwer ist)
  • Schrauben
  • Material für Standbefestigung (bei mir wurde dazu massiver Chromstahl verwendet)
  • Stativ zur Befestigung der Box. Hier empfehle ich ein Boxenstativ, diese sind auf mehr Gewicht ausgelegt und einiges günstiger als vergleichbare Fotostative
  • Fernauslöser
  • Kamera
  • Bildschirm
  • Blitzausrüstung (inkl. Blitzfunkauslöser)

Optional:

  • Softboxen für eine weichere Belichtung
  • Hintergrundsystem
  • verschiedene Stoffe für den Hintergrund
  • Netzgerät für die Kamera
  • Steckleiste
  • Magnetbefestigungen für die Hintertüre

Hier eine kurzes Bild, wie es bei uns beim Packen vor einem Anlass aussieht:

Der Bau

Um die nötige Genauigkeit und Stabilität zu erhalten, empfehle ich in einer gut ausgerüsteten Werkstatt zu arbeiten. Der Bau selbst ist dann nicht sonderlich kompliziert, wenn davon ausgegangen wird, dass korrekt geplant und gezeichnet wurde. Hier einige Bilder die während des Baus gemacht wurden.

Die Fertigstellung

Die Box wurde am Schluss noch von einem professionellen Maler gespritzt. Da sich das Sperrholz bei normalem Streichen schnell verformen kann haben wir uns für diese Variante entschieden. Zudem ist es, wenn man selbst streicht, schwierig den gewollten Glanzeffekt zu erhalten. Nachfolgend noch einige Fotos die die Box in fertigem Zustand zeigen.

 Zusammenfassung

Der Bau einer anständigen Photobooth ist nicht in wenigen Minuten erledigt. Es muss einiges bedacht werden, wenn die Box mehrere Events aushalten soll. Bei Fragen oder sonstigen Anmerkungen dürfen Sie gerne einen Kommentar verfassen. Ich versuche allen Fragenden eine klärende Antwort zu geben.

8 Replies to “Bau einer Photobooth (DIY)”

  1. Hallo,

    echt klasse Box,
    aber darf man auch Fragen wie das mit dem Blitz geregelt wurde?
    Wird der separat aufgestellt oder womöglich oben auf die Box?
    Und was für einer Wurde genommen?

    Gruß
    Chris

    • Hallo Nikolas
      Ich benutze keine spezielle SW. Die Kamerafunktionen reichen aus. Einfach die Rückschauzeit auf unbegrenzt stellen und die automatische Ausschaltung deaktivieren.

      Gruss
      Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*